«

»

Mai
11

Mit Goethe auf einem Spaziergang durch das alte Frankfurt

Freunde und Mitglieder des Städtepartnerschaftsvereins Butzbach waren unlängst auf den Spuren des Dichterfürsten Johann Wolfgang Goethe in der Altstadt von Frankfurt unterwegs. Sie erfuhren viel über Goethes Leben und seine zahlreichen großen Lieben und warum Goethe in Frankfurt eigentlich nicht das „von“ im Namen trägt. Den Adelstitel hatte er sich im Ausland zugezogen und dann auch noch seine Frankfurter Staatsbürgerschaft zurückgegeben, weshalb sein Titel in Frankfurt nicht anerkannt wurde. Der studierte Historiker Alexander Ruhe begeisterte als Gästeführer nicht nur durch seine Kostümierung, sondern vor allem durch seine interessante, kurzweilige und niveauvolle Führung, die durch die vielen kleinen Geschichten rund um Goethe vor allem den Menschen immer wieder lebendig werden ließ. Begeistert waren die Zuhörer auch von Ruhes sprachlicher Perfektion.